Archiv

Artikel Tagged ‘Ford C-Max’

Ford C-Max 1.6 Eco Boost glÀnzt als solider Kompaktvan

2. Januar 2011 Keine Kommentare

Mit dem Ford C-Max 1.6 Eco Boost bringt der Autobauer Ford einen soliden Kompaktvan auf den Markt, der sich in seiner Klasse durchaus behaupten kann. Der Van ĂŒberzeugt mit einem komfortablen Platzangebot und einem ansprechenden Äußeren. WĂ€hrend das Platzangebot vom Ford C-Max 1.6 Eco Boost stimmig ist, wĂ€re im Cockpit eine gewisse Sparsamkeit ratsam gewesen. Der variable Innenraum des Vans vermittelt jedoch eine angenehme FlexibilitĂ€t. Doch auch in Sachen Technik muss sich der Ford C-Max 1.6 Eco Boost dank dem neuen Turbobenziner nicht verstecken.

Ford bringt den neuen C-Max auf der Plattform des erfolgreichen Focus auf den Weg. Nicht zuletzt deswegen sind die Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Modellen enorm. So Ă€hneln sich die Cockpits der beiden Modelle beachtlich. Bestimmt wird dieses im Ford C-Max 1.6 Eco Boost durch die Mittelkonsole, die weit in den Innenraum hineinragt. Zwischen Tacho und Drehzahlmesser zeigt sich zudem ein großzĂŒgiger Bordcomputer-Bildschirm. Komfort vermittelt der Ford C-Max 1.6 Eco Boost zugleich mit der dritten Sitzreihe.

Ford Focus Electric: Neues Pilotprojekt geplant

28. November 2010 Keine Kommentare

Der Autobauer Ford hat in Verbindung mit dem Focus Electric ein neues Pilotprojekt geplant. Das Projekt bezieht sich zunĂ€chst auf 18 LĂ€nder. Bereits Ende 2011 soll der erste batteriebetriebene PKW des Herstellers seine MarkteinfĂŒhrung feiern können. ZunĂ€chst möchte der Hersteller jedoch ĂŒberprĂŒfen, ob der Focus Electric sich im Alltag bewehren kann. DafĂŒr wird er zunĂ€chst ausschließlich in 18 GroßstĂ€dten der USA auf den Markt kommen. Die Modellregionen wurden anhand von verschiedenen Kriterien ausgewĂ€hlt. Im Fokus standen so unter anderem die Nachfrage, die Infrastruktur und die Kooperationsbereitschaft von Seiten der lokalen Energieversorger.

Nach den Angaben von Ford soll sich die Reichweite des Focus Electric auf 160 Kilometer belaufen. Mit dem Modell lÀsst der Autobauer einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zu seinen Zielen hinter sich. Bis 2020 möchte der Hersteller seine CO2-Emission um 30 Prozent im Vergleich zu 2006 senken. Bereits 2013 soll ein neues Elektromodell von Ford auf den Markt kommen. Geplant ist ein Voll-Hybrid-Derivat vom Ford C-Max.

Neuer Ford C-Max sowohl als FĂŒnf- als auch als Siebensitzer

19. September 2010 Keine Kommentare

Mitte November wird der neue Ford C-Max auf dem Markt zu finden sein. Was das neue Modell zu bieten hat, steht jedoch schon heute fest. Immerhin wird der C-Max durch den Autobauer sowohl als FĂŒnf- als auch als Siebensitzer angeboten. Gerade als Siebensitzer dĂŒrfte er sich zur praktischen Familienkutsche entwickeln. Damit in den Kompaktvan auch sieben Sitze Platz finden, wurde der C-Max um satte 14 Zentimeter verlĂ€ngert. Außerdem wird er kĂŒnftig den Namen Grand C-Max tragen. Der klassische FĂŒnfsitzer bietet hingegen eine LĂ€nge von 4,38 m und wird sich auch weiterhin als Kompaktvan behaupten.

Doch das Highlight der neuen Generation ist und bleibt der Grand C-Max. Immerhin lĂ€sst sich bei ihm die dritte Sitzreihe bequem im Fahrzeugboden versenken. Zu haben ist der neue C-Max bereits ab einem Preis von 18.600 Euro, wobei Kunden fĂŒr den Siebensitzer gut 1500 Euro mehr auf den Tisch legen mĂŒssen. Bei beiden Varianten setzt Ford jedoch auf eine große Motorenauswahl, sodass nur wenige WĂŒnsche unerfĂŒllt bleiben werden. Besonders sparsam ist der neue Ford C-Max in der kleinsten Diesel-Variante. In dieser benötigt er auf 100 km nur 4,6 Liter.