Home > Ford Ranger > Ford Ranger punktet als taffer Geselle

Ford Ranger punktet als taffer Geselle

Ford Ranger by flickr  CC BY CarImages 300x225 Ford Ranger punktet als taffer Geselle

Ford Ranger| © by flickr/ CC-BY-CarImages

Der neue Ranger wurde von Ford in erster Linie als Welt-Pick-up entworfen. Doch auch wenn der Autobauer mit ihm einen Pick-up fĂŒr die unterschiedlichsten Zielgruppen ins Rennen schicken möchte, hat Ford dem Modell das Truck-Feeling in vollem Umfang ausgetrieben. Herausgekommen ist ein Ford Ranger, den man mit ruhigem Gewissen als taffen Gesellen bezeichnen kann. Ziel von Ford war es, bei dem neuen Modell den Spagat zwischen Freizeitfahrzeug mit PKW-Komfort und einem robusten Lastesel zu meistern. Blickt man auf den Innenraum, bemerkt man recht schnell, dass ihm dieser Spagat auch durchaus gelingt.

In der Doppelkabinen-Version des Ford Ranger, die eine beachtliche LĂ€nge von 5,35 Metern aufweist, steht den Passagieren ausreichend Knie- und Kopffreiheit zur VerfĂŒgung. Ablagen und StaufĂ€cher verteilen sich auf den gesamten Innenraum und sorgen fĂŒr ausreichend FlexibilitĂ€t. Hervorzuheben ist vor allem das Handschuhfach. Dieses wurde von Ford mit solch großzĂŒgigen Maßen ausgestattet, dass in diesem durchaus ein durchschnittlicher Laptop Platz finden kann. Der Fahrer genießt im Ford Ranger zudem eine besonders hohe Sitzposition.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks