Home > Ford > Ford entscheidet sich für Kooperation mit Toyota

Ford entscheidet sich für Kooperation mit Toyota

Ford by flickr Ian Muttoo 300x225 Ford entscheidet sich für Kooperation mit Toyota

Ford | © by flickr/ Ian Muttoo

Der Autobauer Ford hat sich für eine Kooperation mit dem italienischen Hersteller Toyota entschieden. Gemeinsam wollen die beiden Hersteller an einem Hybridantrieb arbeiten. Für die Entwicklung eines neuen Hybridantriebs möchten die beiden Hersteller ihre Kräfte bündeln. Künftig soll der Hybridantrieb in leichten Nutzfahrzeugen und Geländewagen eingesetzt werden. Für die Kooperation haben beide Unternehmen eine entsprechende Absichtserklärung unterzeichnet. Dies gab Ford am Dienstag in seinem Stammsitz Dearborn bekannt.

Ford betonte, dass man durch die gleichberechtigte Zusammenarbeit mit erheblichen Einsparungen rechnet. Gemeinsam mit dem Hybridantrieb wird den Autofahrern eine drastische Verringerung bei dem Kraftstoffverbrauch versprochen. Weltweit gilt Toyota mittlerweile als führend bei der Entwicklung von Hybridantrieben. Diese Position hat der Autobauer bereits seit der Vorstellung des Modells Prius im Jahr 1997 inne. Dafür hat Ford mit dem Pickup F-150 das bestverkaufte Auto in den USA im Programm. Bislang verbraucht das Fahrzeug jedoch noch vergleichsweise viel Benzin. Mit dem neuen Hybridantrieb könnte sich dieses Bild jedoch ändern.

KategorienFord Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks