Home > Ford B-Max > Der neue Ford B-Max

Der neue Ford B-Max

ford b max 300x168 Der neue Ford B Max

Ford B-Max

Auf dem Genfer Autosalon hat der amerikanische Autobauer Ford sein neustes Modell prĂ€sentiert – den Ford B-Max. Es war die wohl wichtigste PrĂ€sentation fĂŒr das Unternehmen in diesem Jahr, viele Erwartungen sind mit den neusten Sprössling verbunden. Als kompakter Familienvan soll er vor allem als Konkurrenz fĂŒr den Opel Meriva oder den Renault ScĂ©nic fĂŒr hohe Absatzzahlen in Europa sorgen.

Neu: mit großer Seitenklappe
Optisch hat Ford einiges an dem Nachfolger der erfolgreichen Modellserien verĂ€ndert. Ins Auge fĂ€llt sofort die große SchiebetĂŒr. Sie ermöglicht ein komfortables Ein- und Aussteigen, öffnet sie sich doch auf einer LĂ€nge von rund 1,5 Metern. FĂŒr diese neuartige Konstruktion hat Ford den gesamten Innenraum neu konzipiert. Gurte befinden sich integriert in den Sitzen, die TĂŒrschlösser sind in der Trittleiste verankert. Ein bequemes Einsteigen ist damit selbst in der kleinsten ParklĂŒcke fĂŒr alle Familienmitglieder möglich.

Der großzĂŒgige Personenraum geht zulasten des Kofferraums, der bei vergleichbaren Modellen deutlich mehr Stauraum bietet. Lediglich 318 Liter Stauvolumen bietet der Ford B-Max nach offiziellen Angaben. Immerhin wird es möglich sein, die RĂŒckbank umzuklappen, sodass auch sperrige GegenstĂ€nde im Fahrzeug ihren Platz finden.

Sicherheit geht vor
Der Innenraum ist ebenfalls neu gestaltet worden, der Fahrer kann sich auf ein ĂŒbersichtliches und aufgerĂ€umtes Interior freuen. Die Ausstattung entspricht dem aktuellen Stand, ist oftmals aber nur als Extra dabei. Ein serienmĂ€ĂŸiges Navigationssystem sucht man beim B-Max ebenso vergeblich wie eine Internetverbindung.

DafĂŒr haben die Amerikaner viel fĂŒr die Sicherheit der Fahrzeuginsassen getan. Ganze sieben Airbags sind serienmĂ€ĂŸig dabei, ebenso das neue Notrufsystem e-call. Es soll nach Wunsch der EU kĂŒnftig automatisch Alarm an eine Notrufzentrale funken und kĂŒnftig bei allen Neufahrzeugen Pflicht werden. Um AuffahrunfĂ€lle in der Stadt zu vermeiden, kann auf Wunsch auch auf eine Notbremse zurĂŒckgegriffen werden. Sie bremst das Fahrzeug bei zu geringem Abstand bis Tempo 30 automatisch ab.

Zwei Motorisierungen
Unter der Haube des neuen Ford B-Max werden zwei unterschiedliche Diesel-Motoren und ein Benzin-Motor fĂŒr Antrieb sorgen. In der schwĂ€cheren Motorisierung wird ein 75 PS Motor mit 1,5 Litern verfĂŒgbar sein, der alternative Dieselmotor hat eine Leistung von 95 PS.

Wer hingegen lieber mit Benzin fĂ€hrt, kann einen Dreizylinder-Turbomotor mit 125 PS und 1,0 Liter Hubraum fahren. Alle drei Motorarten stehen zum Verkaufsstart im November 2012 zur VerfĂŒgung.

KategorienFord B-Max Tags:
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks