Archiv

Archiv für Juni, 2011

Ford will Focus Station Wagon in der Schweiz durchstarten

24. Juni 2011 Keine Kommentare
Forf Fokus flickr HighTechDad 300x243 Ford will Focus Station Wagon in der Schweiz durchstarten

Ford Focus | © by flickr / HighTechDad

In Deutschland ist der Ford Focus längst eine gestandene Größe. Ein ähnliches Bild zeigt sich auch in der Schweiz. Nun möchte der Autobauer aber auch im deutschen Nachbarland mit seinem Kombi für Furore sorgen. Hierfür schickt Ford den Focus Station Wagon auf die Straßen der Schweiz. Mit dem Focus Station Wagon hat sich Ford durchaus für eine Kampfansage an die Kombiklasse entschieden. Der normale Focus wurde erst vor kurzem durch den Autobauer lanciert.

Dass Ford mit dem Focus Sport Wagon in der Schweiz viel vor hat, ist nicht zu übersehen. Derzeit wirbt der Hersteller wahrlich auf allen Kanälen für sein neues Modell. Für den Verkaufserfolg des Ford Focus ist die Entwicklung des Kombi enorm wichtig. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass rund 50 Prozent des Verkaufserfolgs der Baureihe auf die Kombi-Version entfallen. Bei der Entwicklung des Autos hat der Autobauer wahrlich keinen Aufwand gescheut. Nicht zuletzt dadurch wurde die Messlatte bei Sicherheit und Stabilität ausgesprochen hoch gelegt.

Ford B-Max kommt 2012

17. Juni 2011 Keine Kommentare
Ford B Max flickr David Villarreal Fernández 300x199 Ford B Max kommt 2012

Ford B-Max | © by flickr / David Villarreal Fernández

Der neue Ford B-Max wird im kommenden Jahr auf den Markt kommen. Darüber hinaus setzt der Autobauer erneut auf neue Motoren, die vor allem sparsamer sein sollen. Damit bleibt Ford seinem Trend treu. Wie seine Konkurrenten setzt der Hersteller in Sachen Verbrauchsreduktion nicht nur auf Hybridtechnik und E-Autos. Die Kölner haben längst erkannt, dass auch in dem Verbrennungsmotor ein beachtliches Sparpotenzial vorhanden ist und möchten dieses nun mittels Downsizing nutzen. 2012 wird die bereits bekannte EcoBoost Technologie bei Ford erweitert.

Dabei verfügt der neue EcoBoost-Motor der Kölner nur über einen Liter Hubraum und drei Zylinder. Ford hat sich zudem für eine Turboaufladung, die Benzindirekteinspritzung und eine variable Ventilsteuerung entschieden. Damit soll der kleine Dreizylinder in etwa so leistungsstark sein wie ein 1,4-Liter-Vierzylinder. Trotz gleicher Stärke konnte Ford den Verbrauch der Motoren deutlich reduzieren. Bislang hat der Hersteller noch keine genauen Werte bekanntgegeben. Allerdings kann mit einer CO2-Emission von weniger als 100 Gramm pro Kilometer gerechnet werden.

So wird der Sommerurlaub mit dem Auto nicht zum Albtraum

10. Juni 2011 Keine Kommentare

Bald beginnt die Urlaubszeit und viele Deutsche fahren mit dem Auto an ihr Urlaubsziel. Damit die Fahrt aber nicht in einem Albtraum endet, sollten einige Dinge beachtet werden. Besonders vor langen Urlaubsfahrten sollte das Auto vorher grĂĽndlich kontrolliert und durchgecheckt werden.

Während der Fahrt sollte man für ausreichend Frischluft sorgen. Ist es draußen sehr heiß, unbedingt darauf achten, dass die Klimaanlage nicht zu kalt eingestellt ist. Wenn der Wagen serienmäßig nicht mit einer Klimaanlage ausgestattet ist, sollte man unbedingt überlegend ob man auf ein tragbares Klimagerät oder einen Auto-Ventilator zurückgreift. Beides ist bereits für wenig Geld im Fachhandel oder Versandhaus erhältlich und wird die Fahrt weitaus angenehmer machen.

Bei einer langen Fahrt sind Erholungspausen sehr wichtig. Empfehlenswert ist es alle 2 Stunden eine kurze Pause einzulegen. Dabei sollten Kleine nicht belastende Snacks zu sich genommen werden. Auch auf ausreichend trinken ist sehr wichtig.
Wer kleine Kinder mit im Auto hat, sollte ruhig jede Stunde ein kurze Rast machen. Bei kleinen Kindern darauf achten, dass sie nie lange Zeit der direkten Sonne ausgesetzt sind. Ihre Haut reagiert dabei sehr empfindlich.

Wer kein Navigationsgerät an Bord hat, sollte über ausreichendes Kartenmaterial verfügen. Bei Strecken wo Vignetten oder Mautkarten erforderlich sind, sollte man diese schon im Vorfeld erwerben.
Es ist ratsam Übernachtungen, Campingplätze oder Plätze auf Fähren schon vorher zu buchen.

Für Unterwegs sollte eine Reiseapotheke vorhanden sein. Diese kann individuell bestückt werden (z.B. Verbandsmaterial, Sonnenschutz, Durchfalltabletten und Schmerzmittel). In einigen Ländern sind spezielle Impfungen notwendig. Hier sollte man sich im Vorfeld informieren. Dabei kann die Krankenkasse oder der Hausarzt behilflich sein.

KategorienFord Tags: , , , ,

Ford Fiesta S startet im Juli

10. Juni 2011 Keine Kommentare
Ford Fiesta S flickr goenn111s 300x199 Ford Fiesta S startet im Juli

Ford Fiesta S | © by flickr/ goenn111s

Mit dem Ford Fiesta S setzt der Autobauer auf eine sportliche Variante des beliebten Kleinwagens. Ab Juli soll die sportliche Version angeboten werden. Dabei können sich die Kunden für einen Diesel- oder einen Benzinmotor entscheiden. Wie der Hersteller bekanntgab, geht der Benzinmotor mit einer Leistung von 134 PS einher. Darüber hinaus kann ein Dieselmotor mit 95 PS in Anspruch genommen werden. Optisch wird der Fiesta S durch mehrere Aspekte bestimmt. Bei diesen handelt es sich um den Dachspoiler, die schwarz lackierten Leichtmetallfelgen und das Sportfahrwerk. Doch auch die Chrom-Applikationen sorgen für den einen oder anderen Eyecatcher.

Im Innenraum zeigt sich Ford bei dem Fiesta S von einer doch edlen Seite. So hat sich der Hersteller für Lederpolster entschieden, die mit silbernen Nähten versehen sind. Zudem kommen Alu-Pedale und eine Klimaanlage  zum Einsatz. Der Selbstzünder ist ab einem Preis von 18.600 Euro zu haben. Für den Benziner beginnt das Preisgefüge bei 19.300 Euro. Auch bei dem Ford Ka hat der Autobauer in diesen Tagen Neues zu bieten. So stehen mehrere Individual-Pakete bereit.

Ford will mit Focus an die Spitze

3. Juni 2011 Keine Kommentare
Ford Fokus flickr eplusm 300x183 Ford will mit Focus an die Spitze

Ford Fokus | © by flickr/ eplusm

Mit dem neuen Focus möchte Ford ganz nach vorne und sich eine Spitzenposition zurückerobern. Obwohl der neue Ford durchaus kleiner ist als der Vorgänger, bietet er ein weitaus angenehmeres Ladevolumen. Dieses beläuft sich auf 476 bis 1516 Liter. Der Kölner Autobauer verspricht sich besonders viel von dem Kombi Focus Turnier. Doch dem neuen Kombi fehlt es ein wenig an Highlights. Zum Maßstäbe setzen ist der Focus Turnier nur mit Blick auf das Fahrwerk und die Helferlein in der Lage.

Ohne Zweifel bietet der Focus Turnier ausreichend Platz, um die verschiedensten Dinge zu verstauen. Doch er ist auch kein Raumriese. Gerade beim Laderaum muss er sich doch von der Konkurrenz in die Schranken weisen lassen und bietet so nicht einmal den Durchschnittswert. Die Ladekante wurde von dem Hersteller jedoch erfreulich niedrig gehalten. Durch eine Kunststoffoberfläche wird sie zudem vor verschiedenen Kratzern geschützt. Die maximale Zuladung beläuft sich nach Angaben des Herstellers auf 600 kg.