Archiv

Archiv für August, 2010

Bei Ford Minivans droht Achsbruch

29. August 2010 Keine Kommentare

Nachdem der Autobauer Ford bisher weitestgehend von RĂŒckrufen verschont geblieben ist, musste das Unternehmen nun einen MassenrĂŒckruf bekanntgeben. Insgesamt 575.000 Windstar-Vans mĂŒssen nach Angaben des Autobauers in die Werkstatt. Bei ihnen kann die Hinterachse durchrosten. Betroffen sind ausschließlich Ford Minivans in den USA und Kanada. Im Rahmen des RĂŒckrufs werden die betroffenen Fahrzeuge zunĂ€chst in der Werkstatt analysiert. Erst im Anschluss wird entschieden, ob die Hinterachse ausgetauscht wird.

Trotz der enormen Fahrzeuganzahl sind nur einzelne Minivans davon betroffen. Es handelt sich um die Fahrzeuge der Modelljahre 1998 bis 2003. Betroffen sind zudem nur die Windstar-Vans, die in den kalten Regionen der USA und Kanada unterwegs sind. Ursache fĂŒr den möglichen Achsbruch ist das Streusalz. Dieses lagert sich auf der Achse ab und begĂŒnstigt Rost. Am vergangenen Freitag machte die US-Verkehrssicherheitsbehörde den Ford RĂŒckruf öffentlich. Allein in den USA sind 463.000 Windstar von dem RĂŒckruf betroffen. Ab Ende September werden die Fahrzeuge von den WerkstĂ€tten unter die Lupe genommen.

GĂŒnstige Preise beim Autoteile Marktplatz Daparto sichern

25. August 2010 Keine Kommentare

Mehr als vier Millionen Teile, umfangreiche Informationen und beste Vergleichsmöglichkeiten machen Daparto zu dem Autoteile Marktplatz im Web. Das Portal prĂ€sentiert sich als feste Adresse fĂŒr Autobesitzer und ermöglicht mit einer breiten Auswahl deutliche Einsparungen beim Kauf von Ersatzteilen. Dabei finden sich auf Daparto nicht nur neue, sondern auch gebrauchte Autoteile. Der Vergleich, der zu den wichtigsten Angeboten der Seite gehört, ermöglicht Verbrauchern eine effektive Hilfe bei der Suche nach den gĂŒnstigen Teilen. Bei sĂ€mtlichen Suchanfragen setzt das Portal auf Produktalternativen, durch die sich hohe Preisvorteile sichern lassen.

Das Angebot von Daparto bezieht Fahrzeugmodelle der verschiedensten Marken ein. Damit Autobesitzer keine zu hohen Risiken eingehen mĂŒssen, können sie bei jeder Anfrage auf Bewertungen von anderen Nutzern zurĂŒckgreifen. Dadurch kann man sich bereits zuvor ĂŒber die QualitĂ€t von HĂ€ndlern und Herstellern informieren. Die Suchfunktion von Daparto ist so gestaltet, dass sich ab dem ersten Moment alle wichtigen Informationen eingeben lassen. Auf diesem Weg wird Nutzern eine zu lange und vor allem zu umfangreiche Suche erspart.

KategorienFord Tags:

Mit Ford Mustang 302 kehrt ein Highlight zurĂŒck

22. August 2010 Keine Kommentare

Noch heute handelt es sich beim Ford Mustang Boss 302 aus dem Jahr 1969 um den Sportwagen, der weltweit am meisten gesucht wird. Nun möchte der Autobauer eine neue Auflage des Highlights herausbringen. Der neue Mustang 302 soll mit 450 PS auf dem Markt glÀnzen. Die Basis des neuen Modells bildet der Mustang V8. Damit die Neuauflage auch auf der Rennstrecke glÀnzen kann, haben die Ford Ingenieure an dem Fahrzeug Hand angelegt.

An erster Stelle wurde dabei selbstredend die Leistung gesteigert. Aber auch bei Bremsen und Fahrwerk kam es zu einigen VerĂ€nderungen, die fĂŒr ein optimales Fahrverhalten auf der Rennstrecke erforderlich sind. Zudem wurde durch Ford die Aerodynamik verbessert. Die Gewichtsoptimierung konzentrierte sich nicht nur auf das Interieur, sondern bediente ebenso das Exterieur.

Wie beim Original dient die Bezeichnung 302 als Hinweis auf den Hubraum. Der Mustang Boss 302 soll zum neuen Highlight im Jahrgang 2011 werden und leistet im Vergleich zum V8 rund 30 PS mehr. Ein besonderer Fokus der Ingenieure lag zudem auf dem Ansaug- und AuspuffgerÀusch. Dabei dienen die beiden Auspuffrohre als Resonanzraum.

Ford bietet preiswerte Ausstattungspakete fĂŒr Editionsmodelle

15. August 2010 Keine Kommentare

Ab sofort können sich Kunden von Ford auf deutliche Preisvorteile freuen. Der Autobauer bietet derzeit mehrere Viva-Editionsmodelle der Baureihen S-Max, Galaxy und Mondeo an. PreisnachlĂ€sse winken vor allem bei den Ausstattungspaketen, die teilweise um bis zu 2.210 Euro gĂŒnstiger sind. Alle Editionsmodelle können mit Blick auf die Ausstattung ĂŒberzeugen.

So verfĂŒgt der Mondeo Viva Trend unter anderem ĂŒber ein Audiosystem 6000CD. Außerdem ist er mit elektrisch einstell- und beheizbaren Außenspiegeln ausgestattet. Punkten können die LendenwirbelstĂŒtzen und die elektrischer Fahrersitz-Höhenverstellung. Ein wenig luxuriöser geht es in der AusfĂŒhrung Viva Titanium zu. Der Außenspiegel ist bei diesem Modell mit einer Umweltbeleuchtung ausgestattet. Das LED-Tagfahrlicht und das Informationssystem Ford Convers+ runden das Angebot ab. Außerdem gehören ein Tempomat, die Scheibenwischer mit Regensensoren und der Scheinwerfassistent zu den festen Ausstattungsmerkmalen. Der Ford Galaxy bietet die gleiche Ausstattung wie der Mondeo, hat jedoch einige Extras im Petto. So prĂ€sentiert sich die Dachleiste zum Beispiel aus eloxiertem Aluminium. FĂŒnf Einzelsitze und ein Bordcomputer ermöglichen zusĂ€tzlichen Komfort.

Ford verzichtet bei Explorer auf europÀischen Markt

4. August 2010 Keine Kommentare

In den vergangenen Tagen prĂ€sentierte der Autobauer Ford erstmals den neuen Explorer. Doch das neue Modell hat einen leicht bitteren Beigeschmack. Immerhin wird der neue Explorer auf dem europĂ€ischen Markt vorerst nicht zu finden sein. Nach Medienberichten plant Ford auch keine MarkteinfĂŒhrung in Europa. In den USA wird der neue Explorer bereits Ende des Jahres in den Handel kommen. Ford erklĂ€rte, dass vor allem die Steigerung der Effizienz das Ziel war und dieses scheint dem Autobauer auch geglĂŒckt zu sein. Im Vergleich zu seinem VorgĂ€nger ist der neue Ford Explorer 30 Prozent sparsamer.

Der deutlich geringere Verbrauch ließ sich in erster Linie durch einen Vierzylinder mit der Ecoboost-Technologie erreichen. Alternativ steht der Explorer außerdem mit dem V6 zur VerfĂŒgung. Ford hat bei der Neuauflage des GelĂ€ndewagens auch nicht auf eine neue Fahrdynamikregelung verzichtet. Diese kann via Knopfdruck bequem und einfach an den jeweiligen Untergrund angepasst werden. In der zweiten Reihe finden sich erstmals Gurte mit einem Airbag. FĂŒr Autofahrer stehen zudem verschiedene Assistenzsysteme zur VerfĂŒgung. Diese sind unter anderem beim Spurwechsel behilflich.